Trio absolviert erfolgreich Mallorca-Trainingslager

Für sein Februartraingslager flog der bayerische Radsportnachwuchs nach Mallorca. Mit dabei waren auch die BMC Rookies Timo Bichler, Noah Rupp und Tim Wollenberg. Trotz kleinerer Missgeschicke überwog beim Trio deutlich der Spaß.

Drei Fahrer der BMC Rookies wurden vom Bayerischen Nachwuchskader für ein Frühjahrstrainingslager auf Mallorca eingeladen: Timo Bichler, Noah Rupp und Tim Wollenberg. Nur Josefine Kornmann fehlte, allerdings konnte sie keine Nominierung erhalten, da sie dem hessischen Radsportverband angehört. So machte sich das Rookie-Trio gemeinsam mit weiteren Trainern und Athleten der Altersklassen U15 bis U19 auf den Weg zur Balearen-Insel.

Dort absolvierten die jungen Radsportler ein einwöchiges Rennrad-Trainingslager. Tim gefielen vor allem die An- und rasanten Abfahrten der langen Pässe. Dabei mussten die Fahrer jedoch vorsichtig sein, da die Straßen unterschiedlich beschaffen waren und teilweise sogar Schlaglöcher aufwiesen. Just eines dieser Schlaglöcher wurde Noah zu spät angezeigt, sodass seine hintere Felge nun mit einem starken Achter und zwei großen Dellen „geschmückt“ ist. Dagegen überstand der Reifen das Manöver unbeschadet. Noah hatte ein weiteres Mal am letzten Tag Pech, als sein Magnet auf und davon flog und im Schotter am Straßenrand landete. Trotz dieser Missgeschicke freute sich Noah über das neue Rad und lobte das Fahrverhalten des Rennrads.

Sehnsüchtig vermisste das Trio aber ihre Mountainbikes, da sie bei ihren Ausfahrten einige MTB-Abfahrten bestaunten. Dafür hatten die jungen Radsportler aber Spaß beim Schwimmen im Swimming Pool und beim Besuch von Palma, wo sie sich u.a. neue T-Shirts gönnten. Nun wird die Vorbereitung im verschneiten Bayern fortgesetzt.

Team1_klein

Timo (l.), Noah (m.) und Tim im neuen Team-Outfit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.