Tim bereitet sich mit Sieg und zweiten Platz auf Meisterschaft vor

Am Wochenende stehen für Tim Wollenberg die Bayerischen Meisterschaften Straße im Altmühltal auf dem Programm. Zur Vorbereitung fuhr der Youngster vor und am Vatertag zwei Rennen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tim arbeitete viel in Pinswang, wurde jedoch dafür nicht belohnt.

Am Mittwochabend ging Tim im österreichischen Pinswang bei Füssen an den Start. Das Rennen mit einer berüchtigten Zielkurve sollte dem Youngster als Vorbereitung für die Landesmeisterschaft am Wochenende dienen. Doch die geplante Belastung gab es nicht, denn obwohl sich im gemeinsamen Rennen mit der U19 schnell eine sechsköpfige Führungsgruppe mit Tim bildete, bummelte das Rennen vor sich hin. Tims Versuche das Tempo hochzuhalten scheiterten am Desinteresse der anderen. Wie erwartet kam es dann also zum Zielsprint mit der tückischen Zielkurve. Es wurde eng, ein Teilnehmer fuhr in Tims Rad und stürzte schwer. Dem Youngster passierte nichts, aber das Manöver brachte ihn aus dem Konzept, sodass er auf einer schlechten Linie Zweiter wurde. Die Platzierung war jedoch egal, ärgerlich war die verpasste Chance auf eine gute Vorbereitungseinheit.

Tim gewann souverän in Nesselwang.

Tim gewann souverän in Nesselwang.

Wesentlich besser sollte es am nächsten Tag in Nesselwang beim ersten Allgäu Kids Cup laufen. Erneut starteten U17 und U19 gemeinsam, dabei waren einige starke Fahrer, die wie Tim das Rennen als Belastungseinheit nutzen wollten. Aus der dritten Startreihe kommend ließ der Youngster jedoch nichts anbrennen und fuhr gleich nach vorne. Die zwölf Runden mit einem knackigen Anstieg und einer leichten Abfahrt brachte er souverän hinter sich, sodass er am Ende mit großem Vorsprung gewann.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.