Tim gewinnt zwei Kriterien und einen Landestitel

Wettkämpfe können eine schöne Abwechslung zum Training sein. Diese Erfahrung machte dieses Wochenende mal wieder Tim Wollenberg, der zwei Siege und einen Titel mit nach Hause nehmen konnte.

Tim fuhr ein sehr gutes Kriterium in Kempten.

Tim fuhr ein sehr gutes Kriterium in Kempten.

Aktuell trainiert Tim fleißig für die DM Mountainbike, die am 16. Juli in Wombach stattfindet. Zur Abwechslung fuhr der KTM Youngster an diesem Wochenende aber zwei Rennradkriterien in Kempten und Augsburg. Beim 1. Kemptener Stadtkriterium brannte die Sonne mit 32° C. Der 600 m lange Kurs durch die Innenstadt wurde von den gemeinsam startenden U17- und U19-Fahrern mit hohem Tempo gefahren. Perfekte Voraussetzungen also für Tim, der gerne die älteren Fahrer ärgert. Schon nach der ersten gewonnenen Wertung setzte sich der 16-Jährige mit einem U19-Fahrer ab. Das Duo harmonierte gut, gewann die weiteren Wertungen und holte sich als Krönung noch einen Rundengewinn. Tim ließ es danach aufgrund der Hitze etwas ruhiger angehen, punktete aber regelmäßig und gewann die Schlusswertung. Dadurch wurde er eindeutiger U17-Sieger mit den meisten Punkten und dem zusätzlichen Rundengewinn.

Am nächsten Tag musste Tim nicht weit reisen, da das 2. Sheridanpark-Kriterium in Augsburg ausgerichtet wurde. Gleichzeitig zählte dieser Wettbewerb auch als Bayerische Kriteriumsmeisterschaft. Die Runde war mit 1,15 km länger, das Wetter war genauso schön. Ein großes Feld mit 20 Startern fand den Weg nach Augsburg. Aber auch hier ließ Tim nichts anbrennen: Er gewann fast alle Wertungen, fuhr nach der Hälfte des Rennens raus und ließ sich aber wieder einholen, da die Hitze zu groß war und er nicht alleine fahren wollte. Nach der vorletzten Wertung startete der Youngster noch eine Solofahrt, die er mit dem Sieg der Schlusswertung und dem Gewinn der Kriteriumsmeisterschaft veredelte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.