Paulina siegt in Bad Salzdetfurth

Bei der vierten Lauf zur Bundesnachwuchssichtung in Bad Salzdetfuth zeigten die KTM Youngsters wieder überzeugende Leistungen.

Für die Bundesnachwuchssichtung in Bad Salzdetfurth mussten die drei KTM Youngsters Timo Brandl, Simon Potstada und Paulina Weigelt eine weite Anreise in Kauf nehmen. Paulina reiste direkt aus dem Urlaub in Sardinien an, aber auch für Timo und Simon war der Weg aus Bayern bis nach Niedersachsen weit.

Paulina kam hervorragend mit der anspruchsvollen Strecke klar. Auch die heißen Temperaturen bereiteten ihr – nach einer Woche Sardinien – keine Probleme. Die KTM-Fahrerin kam schon am Start gut weg und baute ihren Vorsprung in der Folge Runde um Runde weiter aus. Glücklich und zufrieden überquerte sie als Siegerin die Ziellinie.

Auch Timo hatte anfangs viel Spaß auf der herausfordernden Strecke. Sehr gut kam er in die erste Runde, doch in der zweiten Runde machte ihm plötzlich die Hitze Probleme und der Druck auf das Pedal nahm ab. So musste er die Spitze ziehen lassen. Im Zielsprint nahm Timo alle Kraft zusammen und schaffte es auf Platz fünf des U17-Rennens. Mit dem Ergebnis war er zufrieden, mit seinem Gefühl jedoch nicht.

Im gleichen Rennen war Simon mit dabei. Ebenso wie Paulina und Timo stellte auch Simon schon bei der ersten Besichtigung der Strecke mit Steinfeldern, Sprüngen und langen Abfahrten fest, dass diese ihm gut gefallen würde. Doch ebenso wie Timo machte ihm die große Hitze am Wettkampftag sehr zu schaffen. Dazu kam noch ein leichter Schnupfen. Schon in der ersten Runde hatte Simon Probleme und brachte nicht genug Druck auf das Pedal, um seine Konkurrenten zu überholen. Während er bergauf immer wieder verlor, machte der KTM-Fahrer in den Abfahrten immer wieder Zeit gut. Zu allem Unglück kamen noch Rückenschmerzen dazu. Als Siebter kam Simon am Ende ins Ziel, womit er nicht zufrieden war.

Im Gegensatz zu seinen drei Teamkollegen nahm Nico Wollenberg diesmal nicht an der Bundesnachwuchssichtung teil. Er fuhr stattdessen zur Deutschen Bahnmeisterschaft in den Einzeldisziplinen. Von einer Erkältung stark beeinträchtigt konnte Nico aber dort nicht seine Leistung abrufen. Gesund hofft er nun auf einen besseren Fitnesszustand für die Bayerische Straßenmeisterschaft in Sonthofen am Samstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.